Konferenz-Sessions

Converia erklärt Konferenzbegriffe

Auf wissenschaftlichen Konferenzen bezeichnet man eine Reihe von Vorträgen zu einem bestimmten Thema als Session. Sie besteht oft aus mehreren Fachvorträgen oder Posterpräsentationen. Bei großen Konferenzen können auch mehrere Sessions parallel stattfinden.

Sie können sich über mehrere Stunden erstrecken und von Pausen unterbrochen sein. Oft werden auch diese Pausen zur themenbezogenen Diskussion genutzt.

Beispielablauf eines Konferenztages mit Sessions

Uhrzeit Raum 1 Raum 2
08:00 Uhr Session „Obst“ Session „Gemüse“
Vortrag „Äpfel“
Vortrag „Birnen“KaffepauseVortrag „Kirschen“
Vortrag „Himbeeren“
Poster „Gartensalat“
Poster „Spinat“
Poster „Kohl“
Poster „Raps“
Poster „Rosenkohl“
Poster „Blumenkohl“
12:00 Uhr Mittagspause
13:00 Uhr Session „Fleisch“ Session „Gemüse“ – Fortsetzung
Vortrag „Schweinefleisch“
Vortrag „Rindfleisch“
Vortrag „Putenfleisch“
Vortrag „Hühnerfleisch“
Vortrag „Romanesco“
Vortrag „Broccoli“
Vortrag „Gurken“
Vortrag „Tomaten“
18:00 Uhr Abendveranstaltung
VN:F [1.9.22_1171]
Bitte bewerten Sie diesen Beitrag:
Rating: 4.0/5 (3 votes cast)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert*.