Keine Excel-Exporte aus Converia mehr möglich?

Seit einigen Tagen erreichen uns Anrufe unserer Kunden, die alle dasselbe Problem festgestellt haben. So lassen sich zwar nach wie vor Excel-Exporte aus Converia erstellen, allerdings wartet nach dem Öffnen der erzeugten Datei eine Überraschung: Statt auf die Daten blickt der Nutzer auf eine leere Fläche. Weil sich diese auch nach mehreren Versuchen noch nicht füllen will, stehen derzeit viele Kunden vor einem ziemlichen Problem.

Wir dürfen nun aber Entwarnung geben, denn die Lösung ist gefunden. Die Schwierigkeiten werden nicht durch Converia verursacht. Vielmehr sieht es ganz danach aus, als ob Microsoft für die scheinbare Inhaltslosigkeit verantwortlich ist.
Bisher wurde beim Öffnen einer Datei aus dem Internet darauf hingewiesen, dass diese möglicherweise Schäden verursacht. Dabei wurden Sie gefragt, ob Sie die Datei trotzdem öffnen möchten. Auf einen solchen Sicherheitshinweis verzichtet Microsoft neuerdings. Ab sofort wird die Datei einfach nicht mehr angezeigt.

Wieder sichtbar machen lassen sich die Daten folgendermaßen:

  1. Nach einem Rechtsklick auf die Datei wählen Sie „Eigenschaften“ aus.
  2. Ganz unten finden Sie den Hinweis, dass die Datei von einem anderen Computer stammt und der Zugriff eventuell blockiert wurde. Setzen Sie ein Häkchen bei der Option „Zulassen“.
Export-Dateien zulassen

Blockierten Zugriff auf eine Excel-Datei aufheben

Beachten Sie, dass die Einstellung für jede weitere Export-Datei erneut durchgeführt werden muss.

Alternativ lässt sich der blockierte Zugriff allgemein aufheben:

  1. Öffnen Sie Excel.
  2. Unter „Datei“ wählen Sie „Optionen“.
  3. Dort öffnen Sie das „Trust Center“.
  4. Klicken Sie nun auf den Button „Einstellungen für das Trust Center…“
  5. Wählen Sie „Geschützte Ansicht“ und entfernen Sie das Häkchen neben „Geschützte Ansicht für das Internet aktivieren“.

Wir empfehlen Ihnen hier jedoch die erste Variante, da nicht auszuschließen ist, dass nicht doch einmal eine Datei aus einer nicht vertrauenswürdigen Quelle auf Ihrem Rechner landet.

Sobald Sie die Einstellungen vorgenommen haben, lassen sich Ihre Exporte wieder wie gewohnt anzeigen. Sollten trotzdem noch Probleme auftreten, helfen wir Ihnen natürlich gerne telefonisch oder per Mail weiter. Melden Sie sich dazu einfach kurz bei uns und wir kümmern uns darum.